Testurteil: sehr gut

LowBeats Testsiegel für Fishhead Audio Resolution 2.6 FSlowbeats.de
21.10.2017
Autor: Holger Biermann

Ein starker Start

„Da traut sich einer was: …
die klassische 3-Wege Standbox Fishhead Audio Resolution 2.6 FS in einer Preisklasse, die auch von alteingesessenen Platzhirschen hart umkämpft ist. 1.499 Euro kostet das Paar Resolution 2.6 FS und ist ein adretter Fehdehandschuh in Richtung von Canton, KEF, Nubert, Teufel & Co.“


„Der Mann, der trotz des sehr norddeutschen Anstrichs der Firma (Winklmeier stammt aus Cuxhaven) ein Akustik-Entwicklungs- und Beratungsbüro … in Berlin betreibt, war 17 Jahre Entwickler beim Direktvermarktungs-Riesen Lautsprecher Teufel. In dieser Zeit hat sich sein zentrales Credo formuliert: „Gute Lautsprecher müssen nicht teuer sein; man muss nur die richtigen Stellschrauben drehen“, meint er.
Recht hat er.“

„Man fragt sich insgeheim, wo der Kleinserienhersteller Fishhead Audio eigentlich spart. Denn auch auf der Frequenzweiche ist kein Rotstift-Einsatz zu erkennen. Die einzelnen Zweige werden mit Filtern 2. Ordnung (12 dB/Oktave) getrennt und sind allesamt mit sehr ordentlichen und langlebigen Bauteilen bestückt.“

„Wie oben schon erwähnt, hat Winklmeier das Fishhead Erstlingswerk im Tiefton auf präzise & knackig (und dafür weniger satt) abgestimmt. Mir gefällt das, weil man dann in der Aufstellung mehr Freiheiten hat. Die 2.6 FS kann man bedenkenlos auch in Wandnähe platzieren. Die meisten Lautsprecher am Markt sind dagegen auf viel Bass gezüchtet. Für die meisten Räume zu viel und für eine wandnahe (also Bass-verstärkende) Aufstellung erst recht.“

Fazit
„Eine Verarbeitung, die teurer aussieht als 1.500 Euro, ein Klang, der …“

LowBeats Testsiegel für Fishhead Audio Resolution 2.6 FS

Fishhead Audio Shop > Fishhead Audio Resolution 2.6 FS

Link zum Testbericht “Auflösungsmeister in markanter Optik” auf der Website lowbeats.de